Referenzen Wintergarten in Dresden und Umgebung

Hier sehen Sie eine Aufreihung von Referenzen im Bereich: Wintergärten, Terrassenüberdachungen und Unterglasmarkisen.

Ausführung:

Zum Einsatz bei diesem Wintergarten kamen:

Terrassenüberdachung "SDL Atrium" in RAL 9007, eine Unterglasmarkise vom Typ "Markilux Model 889" in RAL 9007 und als Unterbau "Schiebe-Drehelemente SL 25 R" in RAL 9007.

Terrassenüberdachung SDL Atrium

Das Terrassendach Atrium ist eine filigrane Pultdachkonstruktion aus Aluminium. Stahlverstärkungen in Sparren, Traufe und Stütze erlauben große Dachflächen mit einer hohen Tragfähigkeit. Durch eine permanente Dachlüftung bleibt ein angenehmes Raumklima unter dem Dach erhalten und ermöglicht einen ungetrübten Genuss der Natur bei gleichzeitigem Regenschutz. Für zusätzlichen Witterungsschutz kann das SDL Atrium nachträglich mit den Schiebe-Dreh-Systemen SL 25 und SL 25 R zu einem filigranen Glashaus gebaut werden. Das SDL Atrium gibt es wahlweise als Pult- oder Satteldach, mit Dachüberstand, oder ohne Dachüberstand. Ein einteiliger Wandanschluss und der hohe Vorfertigungsgrad erlauben eine einfache und kostengünstige Montage.

Unterglasmarkise "Markilux Model 889"

Gegenzugmarkise mit Variogurt aus elastischem Gewebe erleichterte Anbringung durch wesentliche bereits werk- seitige Vormontage (Führungsschienen anbringfertig vormontiert).

Lager der Umlenkrollen in Teflon beschichteten Buchsen max. Tuchspannung bei ganz ausgefahrener Anlage. In Zwischenstellungen, konstruktionsbedingt, mit Tuchdurchhang.

Balkonverglasung SL 25R

Gerahmtes Ganzglas Schiebe-Dreh-System, ungedämmt

Mit der gerahmten Variante der Balkonverglasung SL 25 R haben Sie weiterhin auf Ihrem Balkon oder der Terrasse eine direkte Verbindung zur Natur, allerdings sind Sie bei Wind und Wetter durch die gerahmten Profile stärker geschützt. Neben einer erhöhten Dichtigkeit ist auch ein verbesserter Schallschutz (bis zu 25dB) gegeben.

Bedienung eines Ganzglas-Schiebe-Dreh-Systems

Die Bedienung des Ganzglas-Schiebe-Dreh-Systems zeichnet sich vor allem durch Leichtgängigkeit aus. Die Drehflügel werden einfach durch horizontales Ziehen am Zugseil entriegelt und können dann um 90° aufgeschwenkt werden.

Danach wird der nächsten Flügel in die Parkposition gebracht und um 90° aufgeschwenkt. Alle weiteren Schiebe-Drehflügel lassen sich ebenso öffnen. Anschließend werden die Flügel noch durch ungewolltes Aufschwenken verriegelt.

Zum Schließen in umgekehrter Reihenfolge verfahren.

Dies ist eine von uns kürzlich fertiggestellte Referenz im Bereich: Wintergarten in Dresden

Referenz, Wintergarten, Dresden, Balkon, Verglasung, Balkonverglasung, Balkonerweiterung
Referenz, Wintergarten, Dresden, Balkon, Verglasung, Balkonverglasung, Balkonerweiterung